Aktualisierungen von April, 2010 Kommentarverlauf ein-/ausschalten | Tastaturkürzel

  • Charly Schweiger 22:49 am 22. April 2010 permalink  

    Affen einkaufen 

    Es war einmal ein Ort, der war mit Affen überfüllt. Eines Tages kam ein Mann und teilte den Bewohnern mit, daß er 10 € pro Affe bezahlen würde.

    Die Leute sahen natürlich, daß es eine Menge Affen gab und fingen an sie zu fangen.

    Der Mann kaufte tausende Affen für 10 € und die freien Affen wurden dezimiert und schwerer zu fangen. Darum hörten die Bewohner auf, die Affen zu fangen.

    Der Mann bezahlte darauf hin 20 € pro Affe. Das erneuerte die Bestrebungen der Dorfbewohner, die daraufhin wieder begannen Affen zu fangen. Aber bald war die Anzahl der Affen so gering, daß es noch schwieriger wurde sie zu fangen und die Leute gingen wieder ihren normalen Tätigkeiten nach und sie dachten dann auch nicht mehr an die Affen.

    Der Mann erhöhte daraufhin den Preis auf 25 € pro Affe und der Nachschub blieb trotzdem aus, weil es kaum noch Affen gab. Man bekam kaum noch welche zu Gesicht.

    Jetzt erhöhte er das Angebot sogar noch auf 50 €! Weil er noch Geschäfte zu erledigen hatte, verließ er den Ort und ab sofort kaufte sein Assistent die Affen an seiner Stelle.

    Wärend der Mann weg war sagte der Assistent zu den Leuten: „Schaut euch mal all die Affen in diesem Käfig an. Ich verkauf sie euch für 35 € und könnt sie dann dem Mann für 50 € verkaufen, wenn er dann wieder zurück ist.“

    Die Bewohner kratzten all ihr Geld zusammen und kauften all die Affen.

    Sie sahen weder den Mann, noch seinen Assistenten jemals wieder. Und überall waren wieder diese Affen.

    So, jetzt versteht ihr wie der Aktienmarkt funktioniert.

     
  • Charly Schweiger 22:09 am 20. April 2010 permalink  

    pretty fucked up shit 

     
  • Charly Schweiger 20:52 am 17. April 2010 permalink  

    Probleme beim Einschlafen? Metallica hilft! 

     
  • Charly Schweiger 21:43 am 12. April 2010 permalink  

    Die beste Geschichte aller Zeiten 

    Zu allererst: Bitte verurteilt mich nicht… Ich teile das mit euch, weil ein paar Leute danach gefragt haben….

    Wow. Also, ich war mir nicht sicher, ob ich das jemals irgendjemand erzählen sollte, aber es ist spät, ich bin Hundemüde, also schreib ich das mal und bereue es dann wahrscheinlich morgen. :/

    Meine Mutter starb bei meiner Geburt, (sie war sehr, sehr hübsch- aber hier geht’s nicht um sie). Ich wuchs dann bei der Familie meines Vaters auf. Mein Vater hatte einige emotionale Probleme und er hat sich noch vor meiner Geburt aus dem Staub gemacht. Wie ihr seht war meine Kindheit ziemlich beschissen.

    Jedenfalls, war da immer so eine große Distanz zwischen mir und meiner Schwester. Als ich so 17 oder 18 war ist mir das erste mal aufgefallen, daß sich eigentlich ziemlich scharf ist.

    Ich will nicht zu viel verraten, aber eine Tages hab ich mal ein Video von ihr gefunden. Sie hat es von sich selbst gemacht. Es war auch nicht für mich bestimmt, aber ich fand sie richtig heiss in diesem Filmchen. Ich fand es so scharf, dass ich es sogar 2x anschaute (wahrscheinlich hätte ich es noch öfter angeschaut, aber grad um diese Zeit passierten einige verrückte Dinge und ich musste von zu Hause weg). Die Familie meines Vaters, bei der ich lebte, kam mit dem Gesetz in Konflikt. Aber normalerweise spreche ich nicht darüber.

    Sooo…. Ich war total scharf auf meine Schwester zu diesem Zeitpunkt. Sie hatte aber selbst ihre Probleme mit den Cops. Ja, sie war sogar im Kittchen.

    Gemeinsam mit einem Freund holte ich sie aus dem Bau ab. Als ich sie an diesem Tag sah (nachdem ich das Video gesehen hab) wollte ich, um ehrlich zu sein, nur mehr mit ihr ins Bett. Zurückblickend ist das sicher ziemlich krank, aber ich glaub, sie hatte auch Gefühle für mich. Sie küsste mich sogar. Und es fühlte sich nicht wie ein Kuss unter Geschwistern an. Ich mein es war nicht unbedingt sexuell, oder leidenschaftlich, aber auf keinen Fall „schwesterlich“.

    Wir fuhren dann alle gemeinsam zu ein paar Freunden meiner Schwester. Unterwegs gab mir mein Freund zu verstehen, daß er meine Schwester wolle, und das machte mich ein bisschen eifersüchtig. Er ist ein gutaussehender Typ, und obwohl es um meine Schwester ging, fühlte ich mich schon ein wenig herausgefordert. Für einige Zeit passierte dann aber nicht sehr viel zwischen uns, ausser vielleicht mal eine enge Umarmung hier und da.

    Jedenfalls hatte so ziemlich jeder in meinem Freundeskreis seine Probleme mit der Regierung, also sind wir alle viel „herumgereist“. Ich möchte nicht sagen, dass ich stolz darauf bin, was da alles passiert ist. Aber es war doch eine coole Zeit.

    Mein Freund und meine Schwester kamen glaub ich nie zusammen, obwohl da sicher einige sexuelle Spannung zwischen den beiden war. Zu der Zeit hatte ich dann einen schweren Unfall. Es war ziemlich beschissen, bin fast gestorben. Während ich mich davon erholte kam mich meine Schwester mal besuchen. Wie aus dem Nichts fing sie plötzlich an mich zu küssen. Es war ein wahnsinniger, langsamer, gefühlvoller, leidenschaftlicher, langer Kuss auf die Lippen.

    Leider (oder gottseidank) entwickelte sich auch nichts daraus. Wir verbrachten einige Zeit getrennt voneinander… und ich wurde richtig religiös und ich versuchte nicht mehr auf diese Art und Weise an sie zu denken. Das ging eine lange Zeit sehr gut, ich dachte ich wäre schon über sie hinweg. Doch, so ca. ein Jahr danach, waren wir gemeinsam segeln. Es war kein Date oder irgendwas romantisches oder so. Sie trug diesen Bikini. Das war der schärfste Bikini, den ich jemals gesehen hab. Und das brachte all die alten Gefühle zurück.

    Etwas später kam sie doch mit meinem Freund zusammen (der mit der sexuellen Spannung). Das kam dann doch etwas überraschend für mich.

    Aber selbst als die beiden schon ein Paar waren, war da mal ein Moment. Es war auf einer Party. Mein Freund war drinnen, und meine Schwester und ich waren draußen, alleine. Es war ein echt intimer Moment. Ich glaube es hätte sogar was passieren können, aber ich hab die Stimmung gekillt als ich ihr sagte, dass Lord Vader unser Vater ist, und dass ich mich mit ihm treffen werde.

     
  • Charly Schweiger 15:00 am 9. April 2010 permalink  

    Wasser in Flaschen kaufen? -> Schwachsinn! 

     
c
Neuen Beitrag erstellen
j
nächster Beitrag/nächster Kommentar
k
vorheriger Beitrag/vorheriger Kommentar
r
Antwort
e
Bearbeiten
o
zeige/verstecke Kommentare
t
Zum Anfang gehen
l
zum Login
h
Zeige/Verberge Hilfe
Shift + Esc
Abbrechen