Wie unsere Wirtschaftssysteme funktionieren

Am Beispiel eines Bauern mit 2 Kühen hier eine kompakte Erklärung verschiedener Wirtschaftssysteme:

Sozialismus

Du hast 2 Kühe.
Du schenkst eine davon deinem Nachbarn.

 

Kommunismus

Du hast 2 Kühe.
Der Staat nimmt sie dir beide weg und gibt dir ein bisschen Milch.

 

Faschismus

Du hast 2 Kühe.
Der Staat nimmt sie dir beide weg und verkauft dir ein bisschen Milch.

 

Bürokratismus

Du hast 2 Kühe.
Der Staat nimmt sich beide, erschiesst eine, melkt die andere und schüttet die Milch weg.

 

Traditioneller Kapitalismus

Du hast 2 Kühe.
Du verkaufst eine und kaufst dafür einen Stier.
Du züchest weiteres Vieh, die Wirtschaft wächst.
Du verkaufst alle und setzt dich zur Ruhe.

 

Moderner Kapitalismus

Du hast 2 Kühe.
Du verkaufst 3 davon an dein börsennotiertes Unternehmen. Dieses bezahlt die Kühe mit Bankkrediten. Mit Hilfe eines Swaps kaufst du alle 4 Kühe wieder zurück und bekommst eine Steuerbefreiung für 5 Kühe. Die Milchrechte der 6 Kühe überträgst du an eine Firma in Zypern deren versteckter Mehrheitseigentümer deine AG ist. Die Zypriotische Firma verkauft die Milchrechte aller 7 Kühe zurück an deine Aktiengesellschaft. In deiner Bilanz steht, dass du 8 Kühe besitzt und eine Option auf eine weitere.